Home > Aktuell > 191. Kiezspaziergang: Von der Leibnizstraße zum Savignyplatz

191. Kiezspaziergang: Von der Leibnizstraße zum Savignyplatz

Kiezspaziergang

Am Samstag, 11. November 2017, ab 14.00 Uhr steht der 191. Kiezspaziergang in Charlottenburg-Wilmersdorf im Kalender. Diesmal ist das Quartier zwischen Leibnizstraße und Savignyplatz Ziel des Rundgangs. Treffpunkt ist die Ecke Leibniz- / Pestalozzistraße. Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann hat die Kiezspaziergänge zu einem unterhaltsamen, höchst lehrreichen und populären Format entwickelt. Ganz offenbar ist er mit viel Liebe und Leidenschaft dabei, wenn er inmitten einer Menschentraube mit gut recherchierten und detailreichen Skript per mobilen Mikrofon von Geschichte, Kulturgeschichte und den Menschen im Kiez erzählt.

Natürlich kommen auch Probleme zur Sprache, Dauerbaustellen, Gentrifizierung und leere Läden aufgrund aktueller Strukturumbrüche im Handel. Doch manche dieser Themen sind besser in Bürgersprechstunden und bei den Fachämtern aufgehoben. Der 191. Kiezspaziergang widmet sich auch besonders der Erinnerungskultur und unseren jüdischen Mitbürger_innen im Bezirk.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

„Der 191. Kiezspaziergang steht, wie traditionell die Kiezspaziergänge im November, ganz im Zeichen jüdischen Lebens in unserem Bezirk. Wir treffen uns an der Ecke Leibniz- / Pestalozzistraße. Von dort aus gehen wir zum Savignyplatz. Unterwegs werde ich etwas zur Synagoge in der Pestalozzistraße, zum ehemaligen jüdischen Badehaus in der Bleibtreustraße und zur Joan-Miró-Schule sagen. Ehe wir auf dem Savignyplatz eintreffen, kommen wir noch am Abenteuerspielplatz in der Knesebeckstraße vorbei.“

Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Alle Interessierten sind willkommen.

Informationen über die bisherigen Kiezspaziergänge finden Sie unter www.kiezspaziergaenge.de

Save this post as PDF