Home > Kultur > Landschaften von Hagemeister und Leistikow

Landschaften von Hagemeister und Leistikow

Bilder von Walter Leistikow aus dem Nachlass Werner und Irmgard Küpper

Landschaft zwischen Impressionismus und Expressionismus zeigt das Bröhan Museum, Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus in Charlottenburg.
Die Ausstellung zeigt etwa 100 Landschaften und Meisterwerke von Karl Hagemeister und Walter Leistikow, die die Lust der Künstler an der Farbe und die Freude am Experimentieren zum Ausdruck bringen. Ihre Bilder zeigen Motive und Techniken zwischen Impressionismus und Expressionismus. Einige Elemente in ihrer Malerei sind radikal modern für die damalige Zeit ihrer Entstehung und weisen weit in das 20. Jahrhundert hinein. Unspektakuläre Landschaften, scheinbar am Wegesrand gefundene Motive sind die Objekt ihrer künstlerischen Auseinandersetzung.


Paralell zur Ausstellung findet eine Konzertreihe im Bröhan-Museum statt.
Nächste Veranstaltung:

Konzert: She plays cello
Donnerstag, 4. Januar 2018, 14 Uhr

Die drei Cellistinnen SAMIRA ALY, LILLIA KEYES und TABEA SCHRENK
„Landschaften“ in der Musik, von Klassik bis Jazz

An den Konzerttagen gilt von 13.30 bis 14 Uhr der ermäßigte Eintrittspreis von 5 €, der zum anschließenden Museumsbesuch berechtigt.


Ausstelluhng bis 28. Januar 2018
Landschaft zwischen Impressionismus und Expressionismus. Meisterwerke von Hagemeister und Leistikow

Tickets: 8 €, ermäßigt 5 €

BRÖHAN-MUSEUM | Schlossstraße 1a | 14059 Berlin | www.broehan-museum.de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.