Home > Berlin > Polizei rät: „Augen auf und Tasche zu!“

Polizei rät: „Augen auf und Tasche zu!“

Vorsicht Trickdiebe!

„Auch Taschendiebe lieben die Weihnachtszeit“ – die Polizei Berlin ist deshalb an neuralgischen Punkten im Stadtgebiet auch aktiv.

In der kommenden Woche führt die Polizei Berlin gemeinsam mit der Bundespolizei sowie den Netzwerkpartnern BVG, Deutsche Bahn AG und S-Bahn Berlin GmbH eine Präventionsaktion zur Steigerung der Sicherheit im Öffentlichen Personennahverkehr durch.
Gerade in der Vorweihnachtszeit nutzen Täter das Gedränge, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Mit welchen Tricks gehen die Täter vor?
Wie kann ich meine Wertsachen schützen und was muss ich tun, wenn ich Zeuge einer Straftat werde?

Zu diesen und vielen anderen Fragen beraten die Netzwerkpartner Prävention im Öffentlichen Personennahverkehr in der Woche vom 4. bis 8. Dezember 2017 jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr an folgenden Berliner Bahnhöfen:

Montag, den 4. Dezember 2017 Bahnhof Alexanderplatz
Dienstag, den 5. Dezember 2017 Hauptbahnhof
Donnerstag, den 7. Dezember 2017 Bahnhof Zoologischer Garten
Freitag, den 8. Dezember 2017 Bahnhof Spandau*

Weitere Informationen zu den Themen Taschendiebstahl und Zivilcourage finden Sie
auf den Internetseiten der Netzwerkpartner Prävention im ÖPNV:

Taschendiebstahl und Verhalten bei Gewalt und Aggression

Save this post as PDF