Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 01.04.2018

Polizeibericht 01.04.2018

Polizeibericht

01.04.2018 | Moabit / Charlottenburg: Auf Flucht Verkehrsunfall verursacht

Gestern Nachmittag entzog sich ein junger Mann einer Verkehrskontrolle in Moabit und verursachte auf seiner Flucht einen Unfall in Charlottenburg. Kurz nach 15 Uhr wollte der Beamte des Polizeiabschnitts 33 den VW, der in der Beusselstraße in zweiter Reihe parkte, kontrollieren. Anstatt, wie mit dem 19-jährigen Fahrer besprochen, dem Einsatzwagen zu folgen, wendete er den Golf und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in die Huttenstraße. Der Polizist nahm die Verfolgung auf. An der Kreuzung Gaußstraße Ecke Lise-Meitner-Straße fuhr der VW-Fahrer bei Rot in den Kreuzungsbereich ein und stieß mit einem von rechts aus der Lise-Meitner-Straße kommenden Audi zusammen. Der 51-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Der nunmehr zu Fuß flüchtenden 19-Jährige, der keine Fahrerlaubnis hatte, konnte von einem Beamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung durfte er die Gefangenensammelstelle wieder verlassen.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.