Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 09.11.2017

Polizeibericht 09.11.2017

Polizeibericht

09.11.2017 | Wilmersdorf: Tötungsdelikt in Wilmersdorf – Polizei bittet um Mithilfe

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Nach dem Tötungsdelikt am vergangenen Sonntagabend in Wilmersdorf bittet die Polizei um Mithilfe. Das Verbrechen ereignete sich am 5. November 2017 zwischen 22 und 23 Uhr auf dem Anwohnerparkplatz vor dem Haus Bundesallee 196.

Ausgang des Tatgeschehens könnte der Bereich in der Bundesallee zwischen Güntzel- und Trautenaustraße gewesen sein.
Bildvergrößerung: Bundesallee in Richtung Trautenaustraße
Bundesallee in Richtung Trautenaustraße Bild: Polizei Berlin

Die Ermittler der 8. Mordkommission fragen:

Wer hat im Tatzeitraum im Bereich der Bundesallee zwischen Güntzel- und Trautenaustraße verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit Personen, Fahrzeugen oder dem Verbrechen gemacht?

Wer hat im Tatzeitraum Lärm oder Streitsituationen im Bereich des Tatortes Bundesallee 196 bemerkt?

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der 8. Mordkommission in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-911888, per E-Mail oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Polizei Berlin | Fotos und Aushang

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.