Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 12.02.2018

Polizeibericht 12.02.2018

Polizeibericht

12.02.2018 | Grunewald: Nach Verkehrsunfall verstorben

Der 79 Jahre alte Radfahrer, der am 23. Januar dieses Jahres bei einem Verkehrsunfall in Grunewald schwer verletzt wurde, ist gestern seinen schweren Verletzungen erlegen.

Erstmeldung Nr. 0201 vom 23. Januar 2018: Senior bei Unfall schwer verletzt
Ein Senior wurde heute Vormittag bei einem Unfall im Ortsteil Grunewald schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 79-Jährige gegen 9 Uhr mit seinem Fahrrad in der Delbrückstraße in Richtung Koenigsallee unterwegs und fuhr an einem geparkten Lkw vorbei. Plötzlich öffnete ein 59-Jähriger die Fahrertür des Lasters, so dass der Senior gegen die Tür fuhr. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion 2 übernahm die Unfallbearbeitung.

12.02.2018 | Wilmersdorf: Raser gestoppt

Verkehrskräfte zogen in der vergangenen Nacht einen Mercedes-Fahrer in Wilmersdorf aus dem Verkehr. Gegen 22.20 Uhr fiel den Beamten der Mercedes auf, der offensichtlich viel zu schnell auf der Stadtautobahn BAB 100 in Richtung Süd unterwegs war. Eine Geschwindigkeitsmessung ergab einen Wert von 150 Stundenkilometern bei erlaubten 80 km/h. In Höhe der Detmolder Straße stoppten die Polizisten den 25-Jährigen. Auf ihn kommen nun ein Bußgeld von mindestens 480 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot zu.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.