Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 19.11.2017

Polizeibericht 19.11.2017

Polizeibericht

19.11.2017 | Charlottenburg: Mieter halten mutmaßlichen Einbrecher fest

Aufmerksamen Mietern ist es zu verdanken, dass Polizisten einen mutmaßlichen Einbrecher gestern Abend in Charlottenburg festnehmen konnten. Die Mieter eines Wohnhauses in der Trendelenburgstraße sahen gegen 19 Uhr im Treppenflur zwei fremde Männer, die sich an der Haustür einer im Erdgeschoss gelegenen Wohnung zu schaffen machten. Als die beiden Unbekannten bemerkten, dass sie beobachtet wurden, entfernten sie sich zunächst von der Wohnungstür. Einer der Männer bedrohte nun einen Mieter des Hauses mit einem Schlagstock und flüchtete aus dem Haus. Seinen Komplizen hingegen ließ der Flüchtende zurück. Um ihn kümmerten sich die couragierten Mieter und hielten den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Ermittlungen ergaben, dass das Duo versucht hatte die Wohnungstür aufzuhebeln. Der Festgenommene wurde dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.