Home > Aktuell > Schulsanierung mit SIWANA startet

Schulsanierung mit SIWANA startet

Herder-Gymnasium

Die Schulsanierung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf kann nun mit voller Kraft voran gehen. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin hat in seiner Sitzung am 28.06.2017 anteilige Finanzmittel freigeben, die für den Zeitraum der
der Parlamentspause noch gespert waren. Dem Antrag der Senatsverwaltung für Finanzen auf Freigabe von nach § 24 Abs. 3 LHO gesperrt veranschlagten Ausgaben bei Maßnahmen des „Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA)“ wurde für vier weitere Maßnahmen in Charlottenburg-Wilmersdorf stattgegeben.

Damit können die Dachsanierung Nehring-Grundschule, die Sanierung der Unterrichtsräume in der Alt-Schmargendorf-Grundschule, verschiedene Sanierungsmaßnahmen in der Friedensburg-Oberschule und in der Sporthalle des Herder-Gymnasiums durchgeführt werden.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt das Finanzpaket gern an:

„Ich freue mich, dass mit der Freigabe der erforderlichen Mittel in Höhe von insgesamt 4.800.000 Mio. Euro die Verbesserung der schul- und schulsportlichen Infrastruktur mit diesen 4 Maßnahmen jetzt zügig in Angriff genommen werden kann.“

Die Sanierungsmaßnahmen im Einzelnen:

Sanierungsmaßnahmen in der Nehring-Grundschule
Die Genehmigung der Bauplanungsunterlagen (BPU) in Höhe von 700.000 Euro erfolgte am 19.07.2017 durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. In einem ersten Bauabschnitt wird das Flachdach des Schulgebäudes saniert.

Sanierungsmaßnahmen in der Alt-Schmargendorf-Grundschule
Die Genehmigung der BPU in Höhe von 2.000.000 Euro erfolgte am 19.07.2017 durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei dem denkmalgeschützten Gebäude werden Fassade, Fenster und die Dachabdichtung saniert. In der Sporthalle finden eine Schadstoffsanierung und die Erneuerung des Bodenbelags, der Geräteraumtore und Prallwände statt.

Sanierungsmaßnahmen in der Friedensburg-Oberschule
Die Genehmigung der BPU in Höhe von 1.000.000 Euro erfolgte am 19.07.2017 durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Es werden Decken- und Elektrik-Sanierungen in Räumen und Fluren durchgeführt.

Sanierungsmaßnahmen in der Sporthalle des Herder-Gymnasiums
Die Genehmigung der BPU in Höhe von 1.100.000 Euro erfolgte am 19.07.2017 durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Es werden Fassade, Dach und der Halleninnenraum saniert.

Bei allen vier Maßnahmen enthält die geprüfte Bauplanungsunterlage keine Änderung gegenüber der ursprünglichen Bedarfsanmeldung und umfasst 4.800.000 Euro. Die Fertigstellung aller Arbeiten ist bis Ende 2018 geplant.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.