Home > Slider > Werner-Ruhemann-Sporthalle wieder geöffnet

Werner-Ruhemann-Sporthalle wieder geöffnet

Werner-Ruhemann-Sporthalle wiedereröffnet

Die Turnhalle in der Forckenbeckstraße musste länger als Notunterkunft genutzt werden als ursprünglich vorgesehen, da keine anderen Unterbringungsressourcen für die Geflüchteten zur Verfügung standen. Heute wurde die Sporthalle wieder für ihren eigentlichen Bestimmungszweck freigegeben. Sportsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz war erleichtert, denn die Halle wurde bis vor einem Jahr als Notunterkunft genutzt und mußte erst saniert werden.

Heike-Schmitt-Schmelz:

„Ich freue mich, dass nach der Nutzung der Werner-Ruhemann-Sporthalle als Flüchtlingsunterkunft und nach nun erfolgreich abgeschlossener Sanierung, die Sporthalle wieder der Sportnutzung übergeben werden kann. Den Vereinen und Sportlerinnen und Sportlern möchte ich ausdrücklich für ihr Engagement in dieser, für das Land Berlin herausfordernde Zeit, danken. Ohne die Inanspruchnahme der Sporthallen wäre es nicht möglich gewesen, den vielen Menschen zu helfen.
Es ist ein gutes Zeichen, dass nun die Sporthallen nach und nach wieder der sportlichen Nutzung zur Verfügung stehen.“

Werner-Ruhemann-Sporthalle | Forckenbeckstr. 37 | 14199 Berlin

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.