Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 25.10.2017

Polizeibericht 25.10.2017

Polizeibericht

25.10.2017 | Wilmersdorf: Fahrradfahrerin lebensgefährlich verletzt

Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam heute Morgen eine Frau nach einem Verkehrsunfall in Wilmersdorf in eine Klinik. Nach Angaben von Zeugen befuhr gegen 9 Uhr ein Sattelzug die Westfälische Straße in Richtung Brandenburgische Straße. Als der 38-jährige Fahrer mit dem LKW nach rechts in die Konstanzer Straße abbog, erfasste er die 50-jährige Radfahrerin, die auf dem Radweg in die gleiche Richtung fuhr und die Konstanzer Straße überquerte. Alarmierte Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, versorgten die Schwerverletzte und brachten sie in ein Krankenhaus. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen und der sich anschließenden Unfallaufnahme kam es bis etwa 14.10 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen, wovon auch die BVG betroffen war.

25.10.2017 | Charlottenburg-Nord: Radfahrer schwer verletzt

In Charlottenburg-Nord wurde gestern Nachmittag ein Radfahrer von einem LKW erfasst und schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen befuhr der 29-jährige LKW-Fahrer mit einem Sattelzug gegen 16.45 Uhr den Nikolaus-Groß-Weg in Richtung Norden. Als er an der Kreuzung Siemensdamm in diesen nach rechts abbog, erfasste er den neben ihm geradeaus fahrenden 25-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, der 25-Jährige geriet unter den Laster und erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper und an den Beinen. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Kreuzung bis 19.15 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.