Home > Polizeimeldungen
DB-Regio und S-Bahn

Bundespolizei: Mitführverbot von gefährlichen Werkzeugen

Nach den im Juni in Berlin gesammelten Erfahrungen eines Verbotes zum Mitführen von gefährlichen Werkzeugen (u.a. Messer) an verschiedenen Bahnhöfen, wird es ab November 2018 eine Wiederholung geben. Das neue Verbot wird für den Zeitraum von drei Monaten für die relevanten Wochenendzeiten erlassen. Die Einhaltung wird entsprechend kontrolliert. Prävention gegen Gewaltdelikte

Weiterlesen
Ablenkung am Steuer wird teuer!

Bilanz der Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“

Gestern hat sich die Polizei Berlin an der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“ beteiligt. Länderübergreifend wurde dabei das Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ in den Mittelpunkt polizeilicher Überwachungs- und Präventionsmaßnahmen gestellt. Ablenkung im Straßenverkehr ist häufig mit ein Grund für zum Teil schwerste Verkehrsunfälle. Daher standen insbesondere diese Fehlverhaltensweisen im Fokus der Schwerpunktaktion. Die

Weiterlesen
Spielhallen kontrolliert

Polizei kontrollierte berlinweit Spielstätten

Der Polizeibericht vom 30.08.2018 meldet: "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Behörden kontrollieren Spielstätten." In Berlin wurden gestern 38 Spielstätten kontrolliert. Zwischen 11 und 18 Uhr überprüften rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Berlin, des Finanzamtes Wedding, der Steuerfahndung, des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten sowie der Ordnungsämter Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Treptow-Köpenick

Weiterlesen
Polizeibericht

Polizeibericht 04.08.2018

04.08.2018 | Charlottenburg-Nord: Deutlich zu schnell unterwegs In der vergangenen Nacht hatte es ein junger Mann in Charlottenburg-Nord deutlich eilig. Gegen 0.25 Uhr fiel er einer Zivilstreife der Autobahnpolizei auf der A 100 Höhe Beusselstraße in Fahrtrichtung Süd auf. Die Polizisten hefteten sich an den Ford und begannen mit der Geschwindigkeitsmessung,

Weiterlesen
Spielhallen kontrolliert

34 Spielstätten von Polizei und Behörden kontroliert

In Berlin wurden gestern 34 Spielstätten kontrolliert. In den Ortsteilen Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn, Gesundbrunnen, Moabit, Wedding, Neukölln, Prenzlauer Berg, Alt-Treptow und Oberschöneweide überprüften rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Berlin, der Steuerfahndung, der Vergnügungssteuerstelle sowie der Ordnungsämter Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick zwischen 11 und 19 Uhr

Weiterlesen
Kraftfahzeugumsetzung

Bilanz der gemeinsamen Verkehrsaktion

Anfang Juni hat die Polizei nach Vorankündigung eine gemeinsame "Verkehrsaktion gegen verkehrswidriges Halten und Parken" mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bezirklichen Ordnungsämter, der BVG und der Polizei durchgeführt. Am 11.6.2018 wurde Bilanz gezogen. "In der vergangenen Woche sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bezirklichen Ordnungsämter, der BVG und der Polizei Berlin

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.