Home > Kultur
Hella Dunger-Löper

Landesmusikrat fordert weitergehende Öffnungsszenarien

Die gestern Nacht bekanntgewordene Öffnungsstrategie der Bundesregierung sieht einen Stufenplan vor, welcher dem Sport eine Sonderrolle zuweist und musikalische Betätigung von Amateurmusikerinnen und Amateurmusikern einmal mehr in den allgemeinen Freizeitbereich und damit auf die Wartebank verweist. Amateurmusizieren soll demnach erst mit dem 5. Öffnungsschritt, frühestens am 5. April 2021 und

Weiterlesen
David Bowie

Biografie: „Bowie. Ein illustriertes Leben“

Die neue Biografie über David Bowie weckt Erinnerungen an die Berliner Musikszene der 1980er Jahre, als Bowie auch in Berlin lebte und hier enge Bindungen hatte. Als 29-jähriger Musiker und Sänger zog er nach Berlin-Schöneberg, in die Hauptstraße 155. In dem äußerlich schlichten Altbau lebte er zwei Jahre zusammen

Weiterlesen
Musikalischer Adventskalender

Musikalischer Adventskalender der Bundespolizei

Heute ist der 1. Advent. Die Weihnachtszeit beginnt. Von den Corona-Beschränkungen ist auch das Bundespolizeiorchester betroffen, das sonst für viele Konzerttermine gebucht wird. Die musikalischen Botschafter der Bundespolizei haben sich etwas einfallen lassen, und zahlreiche Weihnachtstitel eingespielt und für einen musikalischen Adventskalender produziert. Am 1. Dezember wird der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr.

Weiterlesen
Havelberg

Radwanderung von Rathenow über Havelberg zum Storchendorf Rühstädt

Der Märkische Wanderbund lädt zu einer Radwanderung im Wonnemonat Mai 2021 ein! Die Radwanderung führt von Rathenow über Havelberg zum Storchendorf Rühstädt. Das Wochenende am Samstag, dem 15.05.2021 und Sonntag, dem 16.05.2021 kann schon jetzt geplant werden! Der Tourenplan„Von Rathenow, der Stadt der Optik, geht es über den Havelradweg zur

Weiterlesen
Foto: © Jie, Unsplash

Premiere im Renaissance Theater: „Das Jagdgewehr“

Das Einpersonenstück behandelt eine tragische Ehebruchsgeschichte, in deren Mittelpunkt das Jagdgewehr steht. Es stellt Fragen zum Menschsein und über Liebe und Glück: „Ein Dichter veröffentlicht ein Gedicht in einer Jagdzeitschrift. Es beschreibt minütiös einen Jäger mit einem Jagdgewehr auf dem Rücken. Daraufhin erhält der Dichter Post von der

Weiterlesen
"Everywomann", Schaubühne, Berlin (A.Smailovic)

Everywoman – Premiere in der Schaubühne

Trotz Coronakrise gehen die Vorstellungen in der Schaubühne weiter. Die Deutschlandpremiere "Everywoman" am Donnerstag, dem 15. Oktober ist schon ausverkauft. Thema ist die Begegnung zwischen einer erfolgreichen Schauspielerin mit einer todkranken Frau. Deren letzter Wunsch ist es, einmal in einem Theaterstück mitzuspielen. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich ein

Weiterlesen
Vagantenbühne in Charlottenburg

Vaganten forschen: Amerika – Der Verschollene

Schauspiel nach dem Roman von Franz KafkaRegie: Urs Fabian WinigerBühnenfassung, Ausstattung: Lars Georg Vogel In Kafkas Geschichte macht sich der 16jährige Karl Roßmann von Europa nach Amerika auf. Nicht aus Abenteurermut sondern weil er von seinen Eltern wegen einer Missetat dorthin verbannt wurde. In dem Land der 1000 Möglichkeiten sucht er

Weiterlesen
Restaurant Wilhelm Hoeck

„Ick rüttel mir, ick schüttel mir, zum Schlachtfest mit frischen Bier“ im „Hoeck“

Die älteste Gaststätte in Berlin Charlottenburg, das Wilhelm Hoeck, setzt mit einem Schlachtruf eine alte Berliner Tradition fort. „Ick rüttel mir, ick schüttel mir, zum Schlachtfest mit frischen Bier“ – vom 9.-11. Oktober im Wilhelm Hoeck 1892 zeigen wir - wir sind noch hier!“ Vom 9.Oktober

Weiterlesen
Sprachmittler Dehkhoda e.V.

Iranischer Kulturverein plötzlich heimatlos in Berlin

Der 1985 gegründete Kulturverein Dehkhoda e.V. hat nach langer erfolgreicher Arbeit in Charlottenburg-Wilmersdorf plötzlich keine Bleibe mehr. Das Integrationsbüro in Wilmersdorf-Charlottenburg hat in seinem neuen Auswahlverfahren für neue Mieter im Pangea-Haus dem Verein eine Absage erteilt. Der von iranischen Migrantinnen gegründete Verein fällt damit der Neuausrichtung des Pangea-Hauses in

Weiterlesen
Walter-Benjamin-Platz

Weinfestival am Walter-Benjamin-Platz

Der Weingarten „Giardino del Vino“ Für die italienischen Momente in der City-West sorgen bestens Antonio Bragato und Sommelier Nitya Kostka rund um den nostalgischen Kiosk und den Kastanienbaum auf dem Walter-Benjamin-Platz. Vom 7.-9. August 2020 präsentiert das 2.Weinfestival italienische Spitzenweine und kulinarische Besonderheiten mediterraner Küche. Lose Stühle und Tische laden zum

Weiterlesen