Home > Berlin > Hochdruckgebiete bekommen 2019 weibliche Namen

Hochdruckgebiete bekommen 2019 weibliche Namen

Islandtief

Die Meteorologen der Berliner Wetterkarte e. V. vergeben in Kooperation mit der Freien Universität Berlin vom 12. September an die Wetterpatenschaften für das kommende Jahr. Anträge können an dem Tag von 00.00 Uhr an unter www.wetterpate.de abgegeben werden. Mit dem Erlös wird die von Studierenden betriebene Wetterbeobachtung der Station Berlin-Dahlem fortgeführt, die ihre stündlich erhobenen Daten über den Deutschen Wetterdienst dem weltweiten Wetternetzwerk zur Verfügung stellt: Jeder nationale Wetterdienst auf der Welt kann somit auch weiterhin die Mess- und Beobachtungsdaten für Wettervorhersage, Klimastatistiken und andere meteorologischen Belange nutzen.

Hochdruck: weiblich – Tiefdruck: männlich
Die Hochdruckgebiete werden im Jahr 2019 weibliche Vornamen tragen, die Tiefdruckgebiete männliche Vornamen. Die Grundpreise bleiben unverändert bei 299 Euro für Hochs und 199 Euro für Tiefs. Auf den Grundpreis werden zusätzlich 19 Prozent Mehrwertsteuer erhoben.

Über die Wetterpaten
Bereits seit mehr als 60 Jahren vergeben die Meteorologinnen und Meteorologen der Berliner Wetterkarte e. V. am Institut für Meteorologie der Freien Universität Berlin die Namen der Hoch- und Tiefdruckgebiete. Seit 2002 können im Rahmen der Aktion „Wetterpate“ die Namen für die Druckgebiete gewählt werden. Sie unterstützen damit die Wetterbeobachtung in Berlin-Dahlem und die Studierenden in ihrer praxisnahen Ausbildung, sodass die mehr als 110-jährige Klimareihe der Universität weitergeführt werden kann, die zu den weltweit längsten gehört.Kontakt: wetterpate@met.fu-berlin.de .


SmartCity fängt beim Wetter an!
Das Wetter gibt es auch in der Charlottenburg-Wilmersdorf Zeitung! Unter AKTUELL ist eine Echtzeit-Wetter-Simulation zu finden, die mit zeitnahen Messwerten von NASA, EU und dem Schweizer NEMS-Datenmodell der Firma Meteoblue arbeitet!

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.