Dienstag, 21. Mai 2024
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 10.05.2017

Polizeibericht 10.05.2017

Polizei-Bericht

10.05.2017 | Wilmersdorf: Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Couragierten Zeugen ist es zu verdanken, dass Beamte des Polizeiabschnitts 26 einen mutmaßlichen Räuber auf einem U-Bahnhof in Wilmersdorf festnehmen konnten. Kurz nach 22 Uhr soll der später festgenommene Jugendliche im U-Bahnzug der Linie U9 einer 52-jährigen Frau die Handtasche vom Schoß gerissen haben und anschließend aus dem wartenden Zug auf den Bahnsteig des U-Bahnhofs Güntzelstraße gerannt sein. Die Frau lief eigenen Angaben zufolge dem Tatverdächtigen hinterher und stellte sich ihm in den Weg. Der 16-Jährige soll dann der Frau ins Gesicht geschlagen haben, woraufhin sie stürzte. Fahrgäste eilten der 52-Jährigen zu Hilfe und hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Er wurde einem Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt. Die Überfallene erlitt leicht Verletzungen, die zunächst nicht behandelt werden mussten.