Home > Aktuell > Sozialverband warnt vor Ausgrenzung und sozialer Kälte in Deutschland

Sozialverband warnt vor Ausgrenzung und sozialer Kälte in Deutschland

Sozialverband Deutschland e.V.

Mit Kalkül und Kalkulation kommt man am besten voran und generiert seinen sozialen Aufstieg. Wem diese Fähigkeiten fehlen oder wer diese Lebensicht und die damit verbundenen Werte für sich nicht entdeckt, bleibt auf der Strecke. Es ist nicht verwunderlich, wenn die Schere zwischen Arm und Reich trotz steigendenem Wirtschaftswachstum immer mehr auseinander geht.

Der Sozialverband SoVD kennt dieses Entwicklung schon seit langem und warnt vor steigender Ausgrenzung und sozialer Kälte in Deutschland. „Trotz der jahrelangen positiven wirtschaftlichen Entwicklung stehen immer mehr Bürgerinnen und Bürger am Rand der Gesellschaft. Sie spüren soziale Kälte“, äußert sich SoVD-Präsident Adolf Bauer besorgt.

Die 21. Bundesverbandstagung des SoVD, vom 8. bis 10. November, steht aus gegebenem Anlass unter dem Leitgedanken „Mit dir. Für alle. Gegen soziale Kälte“. Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil wird bei der Auftaktveranstaltung mit dabei sein.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie unter www.berlin-mitte-zeitung.de/sozialverband-sovd-warnt-vor-steigender-ausgrenzung-und-sozialer-kaelte/

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)