Home > Bezirk > Polizeibericht vom 31.10.2019

Polizeibericht vom 31.10.2019

Polizei Berlin

31.10.2019 | Charlottenburg-Nord: Zusammenstoß auf Radweg

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Charlottenburg-Nord wurden zwei Männer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr ein 28-jähriger Mann gegen 17 Uhr mit einem E-Scooter entgegen der Fahrtrichtung den Radweg auf der Mörschbrücke in Richtung Jakob-Kaiser-Platz und stieß mit einem 34 Jahre alten Radfahrer zusammen, der ihm entgegen kam. Beide Zweiradfahrer erlitten Verletzungen und wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Der Scooterfahrer konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Die Verletzungen des Radfahrers am Kopf und am Arm müssen stationär behandelt werden.

31.10.2019 | Wilmersdorf: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Gestern Abend kam es in Wilmersdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer starb. Ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge befuhr der 53-jährige Motorradfahrer gegen 19 Uhr die Detmolder Straße von der Blissestraße kommend in Richtung Bundesplatz. Als er nach einem Überholvorgang wieder in die Fahrspur einscheren wollte, sah er ein vor sich auf der Detmolder Straße rückwärts ausparkendes Auto. Daraufhin soll der Motorradfahrer eine Gefahrenbremsung eingeleitet haben, gestürzt sein und gegen den rückwärts ausparkenden, bereits quer auf der Fahrbahn stehenden VW geprallt sein. Der 53-jährige Mann verstarb noch am Unfallort. Der 47-jährige VW-Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Die Detmolder Straße war aufgrund der Unfallaufnahme zwischen Weimarische Straße und Bundesplatz von 19 Uhr bis 23 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)