Dienstag, 21. Mai 2024
Home > Aktuell > Tourismuszahlen: Übernachtungsrekord im März 2024 in Deutschland

Tourismuszahlen: Übernachtungsrekord im März 2024 in Deutschland

Tourismus

Die Tourismuswirtschaft hat sich vom Einbruch der Gästezahlen während der Pandemie erholt. Der Urlaub in Deutschland ist wieder attraktiv. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die aktuellen Zahlen für Beherbergungen im März 2024 vorgelegt. Demnach gab es 35,6 Millionen Gästeübernachtungen in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland. Das waren 12,3 Prozent mehr als im März 2023. Der bisherige Höchstwert wurde im Jahr 2018 verzeichnet, es waren 33,1 Millionen Übernachtungen. Dieser Wert wurde um 2,5 Millionen beziehungsweise 7,5 Prozent übertroffen.

Gäste aus dem Inland

Im März 2024 gab es 30,1 Millionen Gäste aus Deutschland selbst, ein Anstieg von 13,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Dies lag möglicherweise an den frühen Osterferien 2024, die in allen Bundesländer bis auf Schleswig-Holstein im März begonnen hatten.

Die Zahl der ausländischen Gäste stieg ebenfalls an, um 7,8 Prozent auf 5,5 Millionen. Mit diesen Zahlen erhöht sich die Übernachtungsquote für das erste Quartal 2024 auf 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 88,9 Millionen Übernachtungen in Deutschland gab es von Januar bis einschließlich März. Der bisherige Höchstwert für diesen Zeitraum lag bei 86,9 Millionen im Jahr 2019.

Alle größeren Beherbergungsbetriebe wurden gezählt

Die Destatis-Statistik bezieht sich auf alle Beherbergungsbetriebe mit einer Mindestgröße von zehn Schlafgelegenheiten oder zehn Stellplätzen beim Camping. Gezählt wurden Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Ferienunterkünfte und vergleichbare Beherbergungsstätten. Auch Campingplätze und andere tourismusrelevanten Unterkünfte wurden in die Auswertung mit einbezogen.

Weitere Informationen:

www.destatis.de