Home > Aktuell > 16. November 2019: Plastikfreies Rheingauviertel

16. November 2019: Plastikfreies Rheingauviertel

Rüdesheimer Platz

Der Verein Netzwerk Süd-West Berlin e.V. startet am 16. November sein Projekt zur Zentreninitiative Mittendrin Berlin:

PLASTIKFREIES RHEINGAUVIERTEL – Utopie oder möglich?

Von 13:00 bis 17:00 Uhr finden abwechslungsreiche Vorträge, eine spannende Podiumsdiskussion sowie ein Marktplatz für Info & Austausch statt.
Den Auftakt zu den Vorträgen macht Ute Frank, Gemeinderätin Heuss-Stadt Brackenheim und Mitglied im Arbeitskreis Klimaschutz Brackenheim „Gemeinsam mit dem Handel für den Klimaschutz“. In Brackenheim wird bereits das Projekt „KLIMAFair einkaufen“ umgesetzt und wir freuen uns auf ihren Erfahrungsbericht.

Im Anschluss informiert Carolin Schönborn, vom Unverpackt-Laden „Maßvoll Potsdam“, wie Einkaufen komplett plastikfrei funktionieren kann. Die spannenden Fragen: Wo liegen die Vorteile? Wo die Schwierigkeiten? Ist es ein Konzept, welches auch hier im Kiez funktionieren könnte?

Michael Hüllenkrämer, Diplomgeographe vom Labor für nachhaltige & nützliche Innovationen (SAI-Lab) setzt sich bereits intensiv mit dem Thema „Frei von Plastik – nachhaltiger Kunststoff“ auseinander.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann hat die Schirmherrschafft übernommen und steht mit Rat & Tat zur Seite.

16. November 2019 | 13:00 bis 17:00 Uhr
Auftaktveranstaltung: Plastikfreies Rheingauviertel – MittendrIn Berlin!

Auftaktprogramm: Plastikfreies Rheingauviertel (pdf-Datei)

Weitere Informationen:

www.netzwerk-sued-west.berlin

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)