Home > Aktuell > Ein unglückliche Taubenliebe …

Ein unglückliche Taubenliebe …

Bella und Karel

Am Wochenende des 9. März ist die schöne weiße Haustaube „Bella“ entflogen. Um sie zu finden, wird eine besondere Liebesgeschichte von den beiden Haustauben Bella und Karel von ihrer Halterin Carmen de Paz erzählt:

„Unsere Bella hatten wir erst vor drei Wochen aus dem großen Berliner
Tierheim adoptiert, um die neue Partnerin für Karel zu werden. Karel ist
eine junge männliche Haustaube, die von uns in Spanien nach dem großen
Schneesturm in Januar in Madrid gerettet wurde – buchstäblich habe ich ihn aus der Gosse der Straße gerettet kurz bevor er einem Auto ihn überfahren wollte … .

Der Weg von dort zu unserem Haus in der Waldsiedlung Krumme Lanke
und zu der Beziehung war nicht einfach — aber es passierte: beide Tauben verliebten sich!
Zu der Zeit begann auch Ihre Eingewöhnung ans unser Haus und die neue Umgebung. Es musst natürlich auch nach einiger Zeit die Möglichkeit geben, uneingeschränkt ein- und auszufliegen — und wieder heimzukommen, wie es sich für Tauben in Haushaltung üblich ist.

Dann geschah aber das große Unglück — als Bella ersehentlich zu früh ausflog und nicht mehr zurückgekommen ist.

Jetzt hat Täuberich „Karel“ die letzten Tage alleine im Fenster verbracht und wartet auf sie.
Wir tun jetzt alles um Bella zurückzufinden, es werden Flyer im ganzen Bezirk verteilt, Tierärzte wurden kontaktiert Auch wurden Nachrichten in Sozialen Medien, -Gruppen, veröffentlicht.
Wer kann uns helfen , die wunderschöne Taube „Bella“ wieder zu finden?“


Auch der Suchdienst des TASSO e.V. wurde eingeschaltet der unter der Nummer 061 90/93 7300 eine 24h-Notruf-Nummer betreibt.
Die Suchdienstnummer von „Bella“ : S2570210 vom 9.3.2021.
Der Verlustort ist als Schlawer Straße in 14163 angegeben.