Home > Bezirk > Upcycling-Markt im Mehrgenerationenhaus Divan

Upcycling-Markt im Mehrgenerationenhaus Divan

Thomas Klotz Upcycling-Experte

„Thomas Klotz ist Künstler, Moderator und Upcycling Experte, bekannt aus der Sendung SCHÄTZE AUS SCHROTT bei RTL. Er rettet alte Gegenstände auf intelligente Weise. In der RTL-Sendung hat er schon gezeigt, wie Gegenstände vor dem Schrott gerettet und in ganz besondere Unikate verwandelt werden. Dabei bilden Kreativität, Inspiration, aber auch Nachhaltigkeit wichtige Motive bei der Ideensuche und beim Upcycling-Designentwurf.

Zusammen mit anderen Künstlern, Handwerkern und bekannten Gesichtern aus der Sendung veranstaltet Thomas nun einen Upcycling- Markt in Charlottenburg im Quartier am Klausener Platz. Das Mehrgenerationenhaus und Nachbarschaftszentrum Divan bietet Raum und Kulisse als lebendiger Veranstaltungsort.

In entspannter Atmosphäre kann man einzigartige Möbel und Einrichtungsgegenstände nicht nur bewundern, sonder auch kaufen!

Außerdem bietet sich die Gelegenheit die Stars der Sendung einmal hautnah zu erleben, kennenzulernen und etwas über Ihre Arbeit zu erfahren.

Mit dabei sind: Birgit Horn (Möbelart), Nicole Masseit (Möbelhauerei), Roman Römer(Meisterraum) und Dominika Szymanska.
Das ganze findet im Mehrgenerationenhaus Divan statt.

Das Mehrgenerationenhaus und Nachbarschaftszentrum Divan ist selbst ein Upcycling-Projekt: Im Rahmen eines TV Beitrages für RTL Explosiv konnte Thomas Klotz den Räumen dieses Stadtteilzentrums neues Leben einhauchen und damit sein Upcycling-Talent für einen guten Zweck nutzen. So entstand auch genau die richtige Kulisse für den Upcycling Markt!


9. Februar 2019 | 14:00-18:00 Uhr
Upcycling-Markt
Eintritt frei!“
Weiter Informationen: www.thomas-klotz.de

Mehrgenerationenhaus Divan | Nehringstraße 26 | 14059 Berlin | www.divan-berlin.de

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.