Home > Aktuell > Primark eröffnet am 18.10.2018 im neuen Zoom

Primark eröffnet am 18.10.2018 im neuen Zoom

ZOOM Berlin

Das neue Büro- und Geschäftshaus Zoom ist fast völlig fertiggestellt. Am 18 Oktober 2018 öffnet der Ankermieter Primark hier sein dritte Berlinfiliale. Auf dem Grundstück es ehemaligen Aschingerhauses ist ein Neubau entstanden, der die City-West neu prägen und vorm allem das Shopping-Publikum verjüngen wird. Der international tätige irische Textil-Discounter, mit Hauptsitz in Dublin, zieht mit seinen Billigpreisen vor allem auf junge Teenager.

Der Neubau ZOOM Berlin ist Ergebnis eines Architektenwettbewerbs, der einen Entwurf präfrierte, der sich städtebaulich auch als Stadtreparatur verstehen lässt, und zwischen Bikini-Berlin, Zoo-Palast und Neuem Kranzlereck die vorhandenen Bautypologien in der City-West harmonisch ergänzt. HASCHER JEHLE Architektur haben hier einen wirklich geglückten Entwurf realisiert. Ihre Intention:

„Die Ecke Kant-/Joachimstaler Straße ist dabei Dreh- und Angelpunkt des Gebäudes, welches sich aus übereinander geschichteten und ineinander greifenden Geschossen aufbaut. Die Ebenen verschieben sich gegeneinander und bilden so einen signethaften plastischen Gebäudekörper aus, wobei die gerundete Ecke an der Kant-/Joachimstaler Straße den ruhenden Pol darstellt. Von ihm schwingen die einzelnen Schichten unterschiedlich stark aus und erzeugen eine markante und eigenständige Architektur mit hohem Wiedererkennungswert. Die städtebauliche Kraft, um gegenüber den vertikal gegliederten, großmaßstäblichen Hochhäusern Upper West und Waldorf Astoria zu bestehen, bezieht der Entwurf aus seiner Horizontalität und Dynamik.“

Der von der Hines Immobilien GmbH errichtete Neubau setzt einen zentraler Glanzpunkt zwischen Bahnhof Zoo und Kurfürstendamm – und lässt die marode, schwarzgraue Vergangenheit des einstigen Aschingerhauses an diesem Standort vergessen. Die City-West bekommt wieder mehr urbane Ausstrahlung.

11.000 Quadratmeter Handelsflächen mit 150 Metern Schaufensterfront

Als Einzelhandelcenter bringt das Zoom 11.000 Quadratmeter neue Handelsflächen auf 4 Ebenen zwischen 1.UG bis 2.OG in die City-West. Das ist eine Größenordnung, die Gewichte im Textilhandel neu verteilen wird: Primark hat Verkaufsfläche von 6.300 Quadratmetern in vier Etagen. 150 Meter Schaufensterfronte werden künftig hoffentlich für repräsentative Mode-Präsentationen und nicht nur für Großplakat-Dekorationen genutzt.

Weitere Mieter sind die Dönervariante Zaddy‘s by Kaplan, das asiatische Restaurant SoulStix, den Kult-Burger Burgermeiser, das frische Pommeskonzept Freddy’s Fresh Fries sowie der Spätkauf Twenty4Seven. Rund 8.425 Quadratmeter Einzelhandelsflächen sind damit schon vermietet. Alle Verkaufs-/Gastronomieflächen befinden sich im Erdgeschoss.

Exklusive Büroflächen in den Oberchossen

Die 5.500 Quadratmetern Büroflächen im 3. bis 5.OG sind fast vollständig vermietet. Das Maklerhaus Engel & Völkers Commercial Berlin mietet 2.300 m² im 3. und 4. Obergeschoss. Das komplette 5. Obergeschoss hat ein innovatives Softwareentwicklungs-unternehmen angemietet.

Primark als Frequenzbringer für die City-West

Der irische Textildiscounter wird viel Publikum anziehen und die neuesten Trends der Damen-, Herren- und Kindermode anbieten, inklusive Schuhe, Accessoires sowie Unterwäsche, Beauty-Produkte und Heimartikel. Kunden werden auch von kostenlosem WLAN und Sitzecken mit Ladestationen Gebrauch machen können, die zusätzlich zum Sortiment zum Verweilen einladen sollen.

Der Textilkauf soll schnell vonstatten gehen: lange Schlangen sollen vermieden werden. Dafür gibt es mehrr als 49 Kassen. Auch beim Anprobieren sollen Staus vermieden werden. 56 Umkleidekabinen sind vorgesehen sowie ein „Showroom“, in dem „Gruppen von Freunden gemeinsam Kleidung anprobieren und sich vorführen können“, so Primark.

Das Zoom wird eine wichtige Funktion als Frequenzbringer für die City-West einnehmen, und den Shopping-Bummel zwischen Kurfürstendamm und Bahnhof Zoo neu definieren.

Vor allem entstehen an diesem Standort viele neue Arbeitsplätze: allein Primark wird 350 neue Arbeitsplätze vor Ort schaffen.

Berlin Zoom | Joachimsthaler Strasse 1-3 | 10623 Berlin

Weitere Informatioen:

www.primark.com

www.zoom.berlin/de

HASCHER JEHLE Architektur, Berlin


Dieser Beitrag wurde durch ein faires Leser-Abo gefördert!

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.