Home > Berlin > Fechtkampf um den 59. Weißen Bären im Kuppelsaal

Fechtkampf um den 59. Weißen Bären im Kuppelsaal

Weltklasse-Fechter aus der ganzen Welt kämpfen um den Weißen Bären

Beim internationalen Degenturnier der Herren kämpfen auch dieses Jahr zahlreiche Fechter aus der ganzen Welt um den 59. Weißen Bären. Zirka 250 Kämpfer treten bei den diesjährigen Wettkämpfen gegeneinander an und setzten all ihr Geschick, Erfahrung und erlernten Techniken ein, um dieses Mal den Einzug in die Halbfinals zu schaffen. Das Galafinale mit der Preisverleihung wird im historischen Kuppelsaal gefeiert, der sich im Haus des Deutschen Sports befindet. Zeitgleich kreuzen auch die Nachwuchsfechter am Sonntag, den 24. Februar ihre Klingen. Das Ziel ist der 12. Kleine Weiße Bär, der Preis der Junioren im Damen- und Herrenflorett, der ebenfalls an diesem Tag vergeben wird.

Mit seinen fast 60 Jahren gehört das internationale Herrendegen-Fechtturnier zu den traditionsreichsten Sportevents in Berlin. Es steht auf einer Stufe mit dem Berliner 6-Tage-Rennen im Radsport und der ISTAF, dem internationalen Festival der Leichtathletik.

Die Faszination des Fechtsports liegt in seiner Leichtigkeit und in der Eleganz der Bewegungen. Blitzschnelle Reaktionen und durchdachte strategische Züge sind das Charakteristische dieser Sportart. Der beeindruckende Austragungsort der Spiele tut dieser Tatsache Genüge. Das Haus des Deutschen Sports ist Teil des Olympiaparks Berlin. Der historische Kuppelsaal wurde zum Ende der Bauzeit der Anlage im Jahr 1936 errichtet. Sein Zweck galt schon damals der Austragung der Fechtwettkämpfen, die Teil der Olympischen Spiele waren.

Der Kuppelsaal hat eine Eisenbeton-Rippendecke, die in 5,5 Metern Höhe in einem Tambour von 14 Meter Durchmesser mündet. 3400 Prismengläsern lassen das Tageslicht von außen in den gewölbeförmigen Innenraum dringen. Die Sitzstufen entsprechen der Anordnung in einem Amphitheater und bieten 1100 Zuschauern Platz. Auch heute noch ist der Kuppelsaal eine faszinierende Kulisse für die Zuschauer wie auch die Sportler des Fechtkampfs.


Programmablauf 59. Weißer Bär von Berlin
12 Uhr Einlass Historischer Kuppelsaal
13 Uhr VIP-Empfang (ausschließlich für VIP-Karteninhaber)
14 Uhr Halbfinal- und Finalgefechte
ca. 16 Uhr Siegerehrungen

Vorkämpfe:
Samstag, 23.2. und Sonntag, 24.2.2019, 9 bis 13 Uhr
Horst-Korber-Sportzentrum | Glockenturmstr. 5 | 14053 Berlin
Eintritt frei

Nach den Vorkämpfen erfolgen die Siegerehrungen für die Plätze 5 bis 8 gleich vorort im Horst-Korber-Sportzentrum. Danach fährt ein Shuttle direkt zum Historischen Kuppelsaal des Sportparks Berlin. Ab 14 Uhr werden im Anschluss die Halbfinal- und Finalgefechte dort ausgetragen. Die Sieger der Finalrunden werden dann im Historischen Kuppelsaal geehrt.

Programmablauf 12. Kleiner Weißer Bär

Die Vorrundengefechte beginnen Sonntag, um 9 Uhr im Horst-Korber-Sportzentrum, wo gegen 13 Uhr die Siegerehrungen der Plätze 4 bis 8 stattfinden. Ab 14 Uhr erfolgt das Finalgefechte im historischen Kuppelsaal.


Sonntag, 24. Februar 2019, 14 Uhr
59. „Weißer Bär von Berlin“ und 12. „Kleiner Weißer Bär“

Tickets: ab 5 €

Sportpark Berlin | Historischen Kuppelsaal | Hanns-Braun-Straße, 14053 Berlin | www.bearfencing-berlin.de/de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.